dpi – bpm

Ikeda 4

dark – bright

drone – bleep

data – bit

disorder – balance

destroy – build

do – be

db“ heißt Ryoji Ikedas aktuelle Ausstellung („db“ steht für Dezibel). Und es bleibt nicht mehr viel Zeit, um sich in Ikedas Klangräumen irritierenden Sounds und extremen Lichtverhältnissen auszusetzen. Wer noch nicht dort war, sollte das schnell nachholen. Get lost in sound – noch bis 9. April im Hamburger Bahnhof.

Ikeda 6

Ikeda 5

Ikeda 2

Ikeda 1

Ikeda 3

Noch ein Netzwerk

Cloud Cities 5

Facebook, Google+, Diaspora, … It’s all about Netzwerke these days. Bis 15. Januar kann man sich im Hamburger Bahnhof durch ein Offline-Netzwerk bewegen. Der argentinische Künstler Tomás Saraceno hat der großen Ausstellungshalle eine seiner „Cloud Cities“ eingepflanzt. Von einem schwarzen Seilnetz in Form gehalten, bilden zellenartige Plastik-Bubbles eine „Biosphäre“ oder einen „Flying Garden“, wie Saraceno das nennt.

Cloud Cities 2Cloud Cities 1

Cloud Cities 3

Cloud Cities 4Cloud Cities 6