Castro fidel

Laura Lopez Castro@A-Trane 2010 1

Laura Lopez Castro@A-Trane 2010 2

„Seitdem ich nicht mehr nur singe, ist es ziemlich stressig auf der Bühne“, sagte die bestens gelaunte Laura Lopez Castro gestern Abend im A-Trane und kramte ein billiges Keyboard hervor, das sie dann liebevoll wie ein Neugeborenes im Arm hielt und sanft drückte, auf dass es lustig quietschte. Auf ihrem letzten Freitag erschienenen Werk „Optativo“ verlassen Don Philippe und die Berliner Spanierin ihre Comfort Zone und fügen dem nachdenklichen Bossa-Akustik-Pop der ersten beiden Alben eine interessante Komponente hinzu: Zusammen mit Hauschka und seinem mit Kronkorken, Kette oder Plastikfolie präparierten Piano fand die Band zu bisher nicht gekanntem Klangreichtum. Well done. Bis Samstag, 21. August, jeden Abend in dem schummrigen Jazz-Club in der Bleibtreustraße zu erleben. Karten besser vorab reservieren.

Laura Lopez Castro@A-Trane 2010 3

Go West

Laury Lopez Castro  y Don Philippe II

Wenn man nicht unbedingt muss, fährt man selten rüber in den Westteil der Stadt. Gerät man dann doch aus Versehen in den Westen, weiß man, warum man ihn sonst links liegen lässt. Charlottenburg, dieses Bollwerk der Bürgerlichkeit, hat wahrscheinlich ein doppelt so hohes durchschnittliches Pro-Kopf-Einkommen wie die durchgentrifiziertesten Ecken von Prenzlauer Berg. Muss ich bei Gelegenheit mal recherchieren. Auf jeden Fall ist er auf eine bräsige Weise ziemlich posh, der Kiez.

Während der letzten Tage gab es jedoch mehrfach einen guten Grund, kurz in Charlottenburg vorbeizuschauen. Laura Lopez Castro y Don Philippe haben von Dienstag bis Samstag jeden Abend im A-Trane, einem Jazz-Club mit einem von schweren Samtvorhängen und dunklem Holz dominierten Interieur, gespielt – und dabei auch gleich einige Songs ihres dritten Albums vorgestellt, das erst noch aufgenommen werden muss. Wichtigste Neuerung: Christoph Sauer bringt an der zweiten Gitarre etwas mehr Leben rein in die ruhigen schwermütigen Songs. Obwohl die Band in dieser Besetzung noch nicht oft geprobt hat, funktioniert das schon ganz gut: Laura ist eine charmante Entertainerin, Don Philippe ein souveräner Bandleader, der mit kleinen, kaum wahrnehmbaren Gesten Kontrabassist und Cellistin dirigiert. Schön.

Laura Lopez Castro y Don Philippe III

 Laura Lopez Castro y Don Philippe III