The Streets im Stream

Zwei Gründe, warum ich das neue The-Streets-Album mag:

1.) „Computers And Blues“ klingt bedroomiger als die letzten Longplayer.

2.) Skinners Michl hat endlich jemanden gefunden, der ihm am Mikro aushilft: Rob Harvey von The Music. (Erhöht natürlich die Cheesyness, macht aber nichts.)

The Hype Machine streamen schon jetzt, ein paar Tage vor VÖ, das neue, das fünfte, das hoffentlich (entgegen aller Ankündigungen) nicht letzte The-Streets-Album.

Was ich allerdings nicht verstehe: Warum Warner Music Germany, die veröffentlichen das Album bei uns, auf der Company-Website noch nicht mal die Tracklist parat hat. Die letzte News zu The Streets datiert auf den 16.2.2009.