Drei Freunde müsst ihr sein

Der Mann mit der Zauberstimme, der die Grenzen der Romantik scheinbar unendlich erweitern konnte, ohne je  kitschig zu werden, hat sich ein neues Konzept ausgedacht. Als Singer/Songwriter hatte José González so ziemlich alles richtig gemacht, doch die Stilmittel sind in diesem Genre als One-Man-Show nun einmal begrenzt. Also traf er sich mit seinen alten Compañeros Elias Araya & Tobias Winterkorn und gründete Junip.

Ein Album soll im September erscheinen, die „Rope And Summit“-EP läuft jetzt schon im Player hier unten, kann auf der Website der Band nach Registrierung runtergeladen werden (die Single „Rope And Summit“ gibts auch direkt hier ganz ohne irgendwelche Hürden).

Reality Check gewünscht? Bitteschön: City Slang hat am 30. Juni den Festsaal Kreuzberg angemietet, um Junip und Norman Palm, den anderen neuen kleinen Star des Labels, zu präsentieren.

Rest Now Weary Head

Aber vorher noch schnell das: City Slang und Wichita präsentierten im Postbahnhof gerade eben ein paar ihrer besten Acts. Prima Showcase mit u. a. der authentisch schwitzenden Country-Weirdo-Truppe O’Death, den verspielten Los Campesinos und vor allem Konstantin Groppers Get Well Soon und seiner „Born Slippy“-Coverversion. Remember: