Auf den Punkt gebracht

Der US-Journalist Christopher R. Weingarten über die Situation der Musikkritik in Zeiten von Twitter und sein eigenes Twitter-Projekt 1000TimesYes, für das er in diesem Jahr 1000 Alben rezensiert hat. Außerdem erläutert er, was ihm an dem Mikroblogging-Dienst alles nicht passt. Sehr unterhaltsam.

via

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on LinkedIn